Loading Content . . .

-
Niels Bubel - Laufen, Leben, Gutes tun 

Mit der Pre­miere jen­seits der Ma­ra­thon­dis­tanz ist mit der Deut­schen Meis­ter­schaft über 50 Ki­lo­me­ter am 29. März 2014 sie­ben Jahre nach Be­ginn mei­nes Lauf­trai­nings aus mir ein klei­ner Ul­tra­ma­ra­thon­läu­fer ge­wor­den. Gleich­zei­tig konnte ich mir in Kien­baum mei­nen bis­lang größ­ten Läufer-Traum ver­wirk­li­chen. Die letz­ten Me­ter wa­ren ein­zig­ar­tig und ein­fach un­be­schreib­lich. Ich war und bin im­mer noch to­tal über­wäl­tigt seit­dem ich das Aben­teuer er­folg­reich als Sie­ger und Deut­scher Meis­ter in 3 Stun­den 4 Mi­nu­ten und 12 Se­kun­den be­en­den konnte. So schnell war in Kien­baum noch nie je­mand ge­we­sen. So schnell war noch nie ein Ber­li­ner ge­we­sen. Das Aben­teuer war in al­len Punk­ten ein tol­ler Erfolg.

In mei­nem Be­richt „7 Jahre bis zum ers­ten Deut­schen Meis­ter­ti­tel“ habe ich meine Emo­tio­nen und Ge­dan­ken verarbeitet.

Mein Team vom Ver­ein Die Lauf­part­ner mit mei­nem Trai­ner, vom be­freun­de­ten Ver­ein LTC Ber­lin und meine Freun­din war ein­fach fan­tas­tisch. Au­ßer­dem danke ich mei­nen Part­nern und Spon­so­ren SziolsDamm Bril­lenSports-Block.com so­wie ERDINGER Al­ko­hol­frei für ihre hilf­rei­che Un­ter­stüt­zung. Die Sie­ger­eh­rung war ne­ben mei­nem Ziel­ein­lauf der Hö­he­punkt des Ta­ges. Ich habe mich im Kreise der Ul­tra­ma­ra­tho­nis und der Deut­schen Ultramarathon-Vereinigung (DUV) sehr wohl ge­fühlt und freue mich nicht nur sehr dar­über, dass ich neue Kon­takte knüp­fen konnte, son­dern auch, dass für die Zu­kunft be­reits neue Per­spek­ti­ven, Ziele und Träu­men am Ent­ste­hen sind. Ich danke je­dem ein­zel­nen für seine Un­ter­stüt­zung auf mei­nem Weg, freue mich ge­mein­sam mit euch auf neue Aben­teuer und bin ge­spannt, wel­che Träume ich mir in den nächs­ten sie­ben Jah­ren er­fül­len werde.

Mit lei­den­schaft­li­chen Grüßen

Niels Bubel - Laufen, Leben, Gutes tun